Top-Referent/in - einmaliges Seminar in Magdeburg

„Selbstliebe und Lebenslust“ - Grundlagen systemisch-experimenteller Aufstellungsarbeit

Einmaliges Seminar mit dem Experten der Aufstellungsarbeit


Beschreibung:

Selbstliebe und Lebenslust, das sind die Zutaten für ein erfülltes Leben! Gleichzeitig scheint es, dass wir genau diese Zutaten oft schmerzlich vermissen. Der Umgang mit uns selbst, unseren Bedürfnissen, unseren Beziehungen, unserer Gesundheit, unseren Sehnsüchten und Wünschen muss immer wieder (neu) gefunden werden inmitten von festen Strukturen, Verantwortung, Druck und Überlastung. Siegfried Essen hat besondere Formate innerhalb der Aufstellungsarbeit entwickelt, um den Dialog mit sich selbst zu eröffnen und in der Verkörperung die Verantwortung gegenüber sich selbst und dem eigenen Organismus ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken. Mit viel Musik und Bewegung, Entspannungsangeboten und verschiedenen Formen von Aufstellungen aktualisieren die TeilnehmerInnen zentrale Herzenswünsche und führen sie zu realer Präsenz. Die ICH-SELBST-VERKÖRPERUNGUNG ermöglicht allen einen bewussteren und leichteren Umgang mit Schmerzen und Sehnsüchten und unterstützt die Selbstmächtigkeit und Freude am Leben. Das Geheimnis dabei ist: Wir bleiben in ständigem und selbst-verständlichem Kontakt zu unserer innersten Quelle, dem SELBST, die gleichzeitig der direkteste Zugang zum großen Ganzen ist, dem wir als Individuen angehören.

AUTOPOETISCHE AUFSTELLUNGSARBEIT hilft uns, innere und äußere Ökosysteme zu durchschauen und lustvoll und nachhaltig zu ändern, sofern wir das wollen. Feiern wir uns selbst und finden wir im Alltag wertvolle Rituale, die Ich und Selbst in Balance bringen, so dass Körper und Seele miteinander schwingen.

Denn: Wenn wir mit uns selbst Freude haben, haben wir sie auch mit anderen!

Formate der Systemaufstellungen:

  • Ich-Selbst-Unterscheidung und -Verkörperung,
  • Grundformen der autopoietischen Aufstellungsarbeit:
  • Die Ich-Selbst-Aufstellung und die Polaritäten-Aufstellung
  • Reinigung der Selbstbeziehung von Projektionen
  • Vergebung und Ausgleich

  • Seminarleitung:
    Dipl.-Psych. Siegfried Essen (Graz)
  • Termin:
    24. – 26.03.2020* (3 Tage)
  • Ort:
    Magdeburg
  • Kosten:
    390,00 Euro

  • *Anmeldeschluss 4 Wochen vor Beginn beim ISFT Magdeburg