Weiterbildung "Systemaufstellungen" (Dauer: 2 Jahre)


  • Beschreibung:

    Die Weiterbildung „Systemaufstellungen“ ist ein Kurssystem, in dem Pioniere der Aufstellungsarbeit die Essenzen ihrer über Jahrzehnte reichenden Erfahrung zum Wissenstransfer zur Verfügung stellen. Wie ein schillerndes Mosaik haben wir Grundlagen, zentrale Themen und dialogische Lern- und Übungsfelder für systemisch vorgebildete Teilnehmer zusammengestellt, um auf der Grundlage systemischen Denkens und Handels die inhaltliche und methodische Vielfalt der Aufstellungs- und Verkörperungsarbeit zu erleben und zu praktizieren. Die Kombination der Referenten/innen kommt durch einmalige, besondere Zusagen dieser hochrangigen Vertreter der Methode zustande und kann in nachfolgenden Angeboten zur Weiterbildung in „Systemaufstellungen“ leider nicht wiederholt werden.


  • Kosten:

    390,00 Euro pro Block - zahlbar in 23 Raten je 170,00 Euro - zzgl. 80,00 Euro einmalige Organisationsgebühr und 50,00 Euro Zertifizierungsgebühr.


  • Voraussetzungen:
    • Dialogische Haltung und autopoietische Form der Aufstellungsarbeit systemische Grundlagen, die in Form eines Grundkurses, einer abgeschlossenen Weiterbildung als Systemischer Berater/in oder Therapeut/in oder durch die Teilnahme an systemischen Fachseminaren im Umfang von mindestens 100 Std. nachgewiesen werden
    • eine mindestens 3-jährige berufliche Tätigkeit

  • Umfang:
    Theorie und Methoden



    Selbsterfahrung



    Supervision



    eigene Aufstellungspraxis mit mindestens 3 Prozessen

    WE = Weiterbildungseinheiten // LE = Lerneinheiten


  • Module:
    11.11. – 13.11.2019 - Modul 1
    Einführung in die systemische Aufstellungsarbeit
    Dr. Carmen Beilfuß (Magdeburg)
  • Theoretische Grundlagen und Forschungsarbeiten
  • Prinzipien, Formate und Settings der Aufstellungsarbeit



  • 24.03. – 26.03.2020 - Modul 2
    Selbstliebe und Lebenslust
    Siegfried Essen (Graz)
  • Grundlagen systemisch-experimenteller Aufstellungsarbeit
  • Ich-Selbst-Verkörperungen
  • Autopoetische Aufstellungsarbeit



  • 15.05. – 14.05.2020 - Modul 3
    Systemische Strukturaufstellungen
    Prof. Dr. Matthias Varga von Kibéd und Dipl.-Psych. Insa Sparrer (München)
  • Systemische Strukturaufstellungen als innovatives Interventionssystem
  • Formate der Strukturaufstellungen und deren Anwendung auf Entscheidungsfragen, somatische Beschwerden, Beziehungs- und Familienthemen, Konfliktbearbeitung & bei Fragen über Teams und Organisationen
  • Möglichkeiten des verdeckten Arbeitens



  • 05.06. – 07.06.2020 - Modul 4
    Zugänge, Tore, Öffnungen
    Dr. Guni Leila Baxa (Graz)
  • Aufstellungen und Arbeit mit Ritualen
  • Wie Rituale Wandlungen rahmen
  • Schnittstellen zwischen individuellen und kollektiven Lebensfragen
  • Stärkende Strukturen als Wachstumshelfer



  • 04.11. – 06.11.2020 - Modul 5
    Supervision der eigenen Praxis der Systemaufstellungen
    Dr. Guni Leila Baxa (Graz)
  • Methodische Anleitungen anhand eigener Fragestellungen
  • Prozessuale Unterstützung
  • Ausprobieren neuer Format



  • 09.03. – 11.03.2021 - Modul 6
    Prozessorientierung in Systemaufstellungen
    Christine Blumenstein-Essen (Graz)
  • „Landkarte für Systemaufstellungen“
  • u.a. bei komplexen Fragestellungen von Organisationen
  • Interventions-Tools in der Einzel- und Gruppenarbeit
  • Arbeit mit dem „inneren Team“ und Ego-States



  • 02.06. – 04.06.2021 - Modul 7
    AGILE CONSTELLATIONS - Systemische Aufstellungen für agile Arbeitswelten
    Gerhard Stey (Beraterhaus Kassel)
  • Team- und Organisationsaufstellungen in Veränderungsprozessen
  • Stranger-Groups und „echte“ Teams
  • Management- und Führungskonstellationen
  • Prozessparameter innerhalb starker Veränderungsdynamiken



  • 30.06. – 02.07.2021 - Modul 8
    Supervision der eigenen Praxis der Systemaufstellungen
    Dr. Carmen Beilfuß (Magdeburg)
  • Methodische Anleitungen anhand eigener Fragestellungen
  • Prozessuale Unterstützung
  • Ausprobieren neuer Formate



  • 22.09. – 24.09.2021 - Modul 9
    „Sweet Minis“ – kleine Aufstellungsformate für die tägliche Praxis in Therapie, Beratung und Coaching
    Dr. Carmen Beilfuß (Magdeburg)
  • Stärkende Vergangenheit und Anziehungskraft der Zukunft erlebbar machen
  • Methoden zur Erhöhung der Entscheidungsfähigkeit
  • Steigerung von Selbst-Bewusstsein, Risikobereitschaft, Mut und Zuversicht
  • „Happy-End“ mit dem eigenen Leben



  • 10.11. – 12.11.2021 - Modul 10
    Dr. Carmen Beilfuß & Dr. Kathrin Stoltze (Magdeburg)
  • Präsentation der Praxisprojekte
  • Zertifizierung