Sie finden uns in der Hegelstr. 18 in 39104 Magdeburg | Tel.: 0391 – 50 96 89 99 | Kontakt aufnehmen | Facebook

„Wer führt, wird geführt – Führung als zirkuläre, hypnosystemische Kooperationskunst – würdigend, kraftvoll, authentisch!“

Statt leiden beim Leiten zu kompetenzaktivierenden Führungs-Interaktionen

Icon PDF Seminar als PDF ansehen

Beschreibung:

    Wer in Organisationen führt, gewinnt seine Legitimation und seinen Sinn in dieser Rolle nicht durch seine Position, sondern dadurch, dass er/sie ständig überzeugend vorlebt, dass alle seine/ihre Beiträge höheren gemeinsamen Zielen dienen, für welche die Beiträge aller Beteiligten wirksam koordiniert werden. Dies wieder gelingt dann am ehesten, wenn auch die TrägerInnen von Führungs-Rollen kontinuierlich die Feedbacks der anderen Beteiligten an Führungs-Interaktionen ernst nehmen und sich und ihre Beiträge zur Disposition stellen.

    Das Erleben aus hypnosystemischer Sicht wechselseitig ständig neu erzeugt wird durch Prozesse des Primings und der Fokussierung von Aufmerksamkeit, sollten Menschen in Führungsverantwortung intensiv dafür sorgen, dass alle Kommunikations- und Kooperations-Prozesse im System gestaltet werden als:

    • Kompetenz-fokussierende und Kompetenz-aktivierende Lernprozesse mit Wertschätzung für die Beiträge,
    • Ermutigung, Förderung, erfüllende Heraus-Forderung (Nicht Überforderung)
    • und transparentes Mit-Einbezogen-Werden.
    • Dies umfasst auch, dass „Konflikte“ genutzt werden als wertvolle „Begegnungen von Unterschieden in Kontexten“, die in Informationen über „wertvolle Bedürfnisse für zieldienliches Kooperieren“ übersetzt werden müssen
    • und dass die Kommunikation von „Fehlern“ als Lernchancen für Optimierung belohnt werden sollte.

    Methodik:

    Im Seminar wird (theoretisch und praktisch) vermittelt, wie solche Führungs-Interaktionen in Organisationen aus hypnosystemischer Sicht aufgebaut werden können. Da Menschen in Führungsverantwortung ein solches Rollen-Verständnis nur ausfüllen können, wenn sie in ihrer eigenen Persönlichkeitsentwicklung ein optimal integrierendes Selbstmanagement kompetent gestalten können, wird auch dies konkret miteinander entwickelt.

Rahmendaten:

  • Referent: Dr. Gunther Schmidt (Leiter des Milton-EricksonInstituts Heidelberg)
  • Veranstalter: SYSCO – Systemisches Coaching & Unternehmensentwicklung
  • Datum: 04. – 05.06.2018
  • Ort: Magdeburg

Kosten:

  • Ihre Eintrittskarte erwerben Sie für 550,00 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer), bei Voranmeldung.
  • Anmeldeschluss ist 4 Wochen vor Beginn

Anmeldung

Telefon: +49 (0)391 – 50 96 89 99
Fax: +49 (0)391 – 5 63 97 73
E-Mail: info@isft-magdeburg.de

Download

Falls Sie das Seminarangebot drucken oder weiterempfehlen möchten, dann nutzen Sie unsere Zusammenfassung als PDF zum download.